Kroatien Barbariga Istrien
  Istrien
 
Ich kam 2005 das erste mal nach Kroatien und hatte bis dahin nicht viel über dieses Land gewußt. Die Menschen sind sehr gastfreundlich und an der Küste auch sprachlich sehr bewandert. Man darf nicht glauben das Leben hier sei besonders günstig, auch wenn der Verdienst der Einheimischen sehr gering ist. Lebensmittelgeschäfte wie LIDL oder Konzum sind teilweise teurer als in Deutschland, von den Getränken angefangen bis hin zum frischen Fleisch.

Ich kenne mittlerweile sowohl das Leben auf dem Land, außerhalb von jeglichem Tourismus, als auch die Touristenhochburgen. Da fast jeder Ort an der Küste gerade im Sommer voll mit Touristen ist, versuchen hier Verkäufer und Kellner die "Kunden" auf ihre Seite zu ziehen.Man hört dann doch recht häufig den Spruch "Dobar dan, is volite?" , was soviel heißt wie "Guten Tag, was wünschen Sie?". Aufdringlich ist es aber wirklich nur sehr selten.
 

Die Fakten über Kroatien stehen ja bei Google und brauchen hier nicht weiter erläutert werden, allerdings möchte ich darauf hinweisen, das es die besten Wechselkurse bei Bargeld gibt. Mit einer Kreditkarte bleiben die Kosten aber auch überschaubar. Zum telefonieren kann ich die SIM Karten von Simpa empfehlen, Bons zum Aufladen gibt es an jedem Zeitschriftenstand. Mit dem Laptop nutze ich  einen Surfstick von VIP. Anschaffungskosten liegen bei ca. 15€ und die Nutzungsgebühren liegen bei ca. 1,50€ für 24Stunden.
 
 
Es waren 18320 Besucher auf unserer Homepage zu Gast - davon heute: 3
© barbariga.de.tl - Design by www.design-globe.de